02-2019

  

Social Media Visuals

Auffallen, Aufmerksamkeit erregen, Botschaften senden. Wie geht das in sozialen Netzwerken? Eine erfolgreiche Methode ist die Visualisierung. Ein Bild ein Hingucker und eine kurze Textbotschaft. Hier zeigen wir Ihnen unsere erfolgreichen Visuals mit einigen tausend Views und Retweets.




Herzlich willkommen im demokratienetzwerk

Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe unseres Newsletters.
Wir sind parteiunabhängig und als gemeinnütziger Verein anerkannt. Wir vertreten liberal-konservative Werte. Auf unserer Agenda steht die Bildung von Netzwerken, Bildungs-, Kultur- und Medienangebote, Weiterbildungsangebote, die Organisation und Durchführung von Expertenrunden und Bürgerdialogen, die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Hochschulen, Bildungseinrichtungen und die Unterstützung von Projekten. 

Wir sind ein Netzwerk engagierter Menschen, die sich mit ihrem Wissen und ihrem Engagement aktiv in die Vereinsarbeit einbringen. Bereits zum Start können wir mit Experten aufwarten. Politologen, Kommunikationswissenschaftler, Journalisten, IT-und Internet-Experten leisten wertvolle Basisarbeit.

Mit unserem Wissen wollen wir Impulse für die politisch Meinungsbildung und Einfluss auf den politische Entscheidungsprozess geben. 

Sie interessieren sich für unser Ideen und Ziele? Sie wollen aktiv mitmachen? Wir stehen persönlich für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.
Kontakt

Dirk Klostermann
Vorstand


Netzwerktreffen - klein aber fein

ttt

Gemeinnützigkeit anerkannt

Das Finanzamt hat die Gemeinnützigkeit des Vereins demokratienetzwerk anerkannt. Damit erhält der Verein die Möglichkeit Spendenquittungen auszustellen. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind damit steuerbegünstigt. Der Verein wurde zur Eintragung ins Vereinsregister angemeldet.

Auch Firmen können uns mit einer Firmenmitgliedschaft und Spenden unterstützen.  



   

Unterstützen Sie unsere Arbeit für eine freie demokratische Gesellschaft.


Wir kämpfen für unsere Meinungsfreiheit

Kann man seine Meinung noch frei sagen oder schreiben, ohne persönliche Nachteile zu erfahren? Artikel 5 unseres Grundgesetzes garantiert allen Bürgern Meinungs- und Informationsfreiheit. Doch die Praxis sieht anders aus.

Wer Soziale Medien wie Facebook, twitter und Xing nutzt läuft Gefahr gesperrt zu werden, wenn er seine Meinung sagt. Xing löscht Profile von Nutzern, deren Meinung anderen nicht gefällt und die nicht dem Mainstream entsprechend. Unserem Verein wurde die Einrichtung einer eigenen Gruppe verweigert. - Das ist rechtswidrig. Doch Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe. Oft kann man sein Recht nur mit Hilfe spezialisierter Anwälte durchsetzen. Das kostet Geld.

Wir wollen den gesellschaftlichen Dialog fördern und kämpfen für das Recht auf Meinungsfreiheit. Dazu brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung. Bereits viele kleine Beträge helfen uns bei unserer Arbeit.

Die erste Spende über 100,00 € ist bereits einegangen. Teilen Sie in Ihren Netzwerken den Link zu unserer Leetchi Spendenseite:
www.leetchi.com/c/meinungsfreiheit-und-demokratie