Grundsätzliches

Demokratie - welche Demokratie?

Wie leben in einer Demokratrie, doch was ist das?

„Demokratie ist die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk.“ 
Abraham Lincoln

Deutsches Grundgesetz Art. 20, Abs. 2
"Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt."

Doch grau ist alle Theorie. Ist die Praxis heute wirklich noch so, wie die Väter des Grundgesetzes es sich vorgestellt haben? Oder haben sich Parteien und Organisationen längst den Staat zur Beute für ihre eigenen Interesssen gemacht, wie der Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim schreibt?

"Jede Partei ist für das Volk da, und nicht für sich selbst."
Konrad Adenauer

Wir wollen einen modernen demokratische Rechtsstaat auf der Basis unseres Grundgesetzes. Es ist Zeit für einen friedlichen Wandel. Das Volk hat das Recht seine Zukunft wieder selbst in die Hand zu nehmen. Mit dem demokratienetzwerk entsteht eine parteiunabhängige Bewegung für eine moderne freiheitlich-demokratische Gesellschaft in Deutschland und Europa.

Machen Sie mit - für eine bessere Gesellschaft.

Wir wollen den Systemwechsel

Das klingt ziemlich radikal, ist es auch. Worum geht es?

Viele Organisationssysteme in unserer Gesellschaft erfüllen nicht mehr oder immer weniger ihren Zweck. Sie sollen dem Bürger nutzen, nicht öffentliche Gelder verschwenden, unproduktive Versorgungspöstchen schaffen oder zweifelhaften Nutzen stiften.

Systeme müssen sich den Erfordernissen anpassen. Man kann und muss sie modernisieren. Irgendwann kommt jedoch der Punkt, an dem kein Update mehr hilft. Dann ist ein Systemwechsel notwendig.

Hier wollen wir den Wandel mit neue Ideen gemeinsam mit dem demokratienetzwerk anstoßen:

Rentensystem, Arbeit- und Beschäftigung, Finanzsystem, freie Marktwirtschaft, Demokratie und Partizipation der Bürger, Öffentlich-rechtliche Medien, Gemeinsinn, Bildung, Werte, Sicherheit, Politik, Europa

Denk mal

Wer etwas zum Besseren ändern will, muss selbst darüber nachdenken, was die bessere Lösung ist. Das kann man im stillen Kämmerlein, gemeinsam mit Freunden (z.B. in Netzwerken) oder auch zusammen mit Experten.

Viele Bürger haben den Eindruck, Politik hat nichts mehr mit ihrem wirklichen Leben zu tun. Politiker denken und handeln in ausgetretenen Pfaden, auch wenn es Sackgassen sind. Medien übernehmen das Denken. Was zählt ist nur noch die veröffentlichte Meinung. Das ist menschenunwürdig.

Also raus aus den alten Denkmustern. Wir brauchen neue Lösungen. Das demokratienetzwerk ist immer für spannende Ideen gut.